Installationsbewilligung Strom

Sämtliche Elektroinstallationen (Neuerstellung und Änderungen) mit mehr als 3,6 kVA müssen durch die EWM AG bewilligt werden. Die Ausführung darf nur durch Firmen erfolgen, welche im Besitz einer Installations- bewilligung sind.

Die Erstellung, Veränderung und Fertigstellung von Elektroinstallationen sind durch den Installateur schriftlich mit einer Installationsanzeige zu melden. Mit der Installationsbewilligung sind sämtliche Pläne und Schemas im Doppel einzureichen. Für Geräte wie z.B. Lift, Wärmepumpe, welche Rückwirkungen auf das Netz haben, ist ausserdem ein separates Anschlussgesuch einzureichen.

Die Arbeiten dürfen erst nach der schriftlichen Bestätigung der Installationsbewilligung beginnen. Die Bewilligung ist 360 Tage gültig. Weiter sind bei der Ausführung der Arbeiten zwingend die Werk- vorschriften des Kantons Zürich einzuhalten.

Die Fertigstellung der Installation ist mittels eines Sicherheitsnachweises (SiNa) der EWM AG zu melden. Der Sicherheitsnachweis wird geprüft, die Installation stichprobenweise kontrolliert. Falls die EWM AG bei der Stichprobenkontrolle Mängel findet, können diese dem Installateur in Rechnung gestellt werden.

Sobald Mess- und Steuereinrichtungen (Zähler) montiert werden müssen, ist dies ebenfalls schriftlich mittels Fertigstellungsanzeige mit dem Vermerk Zähler-Vormontage zu melden.

xeiro ag